Data Recovery Leitfaden

PDF-Download

Auf Den Schlimmsten Fall Bereitet Man Sich Am Besten Im Voraus Vor

Niemand kann und will alle Worst-Case-Szenarien durchdenken. Aber eines ist sicher: Hinterher ist es dazu zu spät.

Unternehmen, die auf den Verlust wichtiger Daten nicht richtig vorbereitet sind, stehen im Ernstfall oft vor schwerwiegenden Konsequenzen. Eine Untersuchung der London Chamber of Commerce hat ergeben, dass 90 % der Unternehmen, die einen solchen Datenverlust zu verkraften haben, innerhalb von zwei Jahren ihr Geschäft aufgeben. Eine gründliche Vorbereitung zahlt sich also aus.

Natürlich führen nicht alle Notfallsituationen zwangsläufig zu großen und langfristigen Problemen. Doch der Verlust eines Laptops oder eine gelöschte Datei können die Unternehmensabläufe zumindest für eine gewisse Zeit beeinträchtigen.

Was Bringt Ihnen Dieser Leitfaden? Und Was Nicht?

In diesem Leitfaden erklären wir Ihnen die Grundlagen eines Notfallplans, mit dem Sie Ihre Daten für den Ernstfall schützen können.

Dabei gehen wir nicht ins Detail, denn Themen wie Sicherung von Gebäuden und Gelände, alternative Einrichtungen oder Benutzerwiederherstellung würden den Rahmen dieses Leitfadens sprengen.

Weniger Theorie, Mehr Praxis

Der Schwerpunkt liegt auf praxisorientierten Vorgehensweisen und Übungen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, warum das Thema Notfallwiederherstellung so wichtig ist, laden Sie unser kostenloses E-Book herunter: Aftermath – Five critical lessons in disaster recovery.

In diesem Leitfaden stellen wir Ihnen fünf wichtige Schritte für den Schutz Ihrer Geschäftsdaten vor:

  • 1. Einbinden des Managements
  • 2. Risikoeinschätzung für Ihr Unternehmen
  • 3. Die Auswirkungen von Datenverlust analysieren
  • 4. Erstellen eines Datenwiederherstellungsplans
  • 5. Testen dieses Plans

Fangen wir also an.

Einbinden Des Managements

Sie wissen es auch: Das Pech kann jeden erwischen. Meistens geht es ja glimpflich aus. Aber manchmal entsteht daraus auch ein großes Problem. Die Erfahrung anderer Unternehmen zeigt deutlich, dass ein zuverlässiger Notfallplan der beste Schutz für Ihr Geschäft ist. Untersuchungen der Aberdeen Group haben ergeben, dass branchenweit führende Unternehmen Daten 6,5 Mal schneller wiederherstellen und der finanzielle Verlust aufgrund von Ausfällen 40 Mal niedriger ist.

Doch es kostet Zeit und Geld, einen effektiven Plan zu entwickeln und umzusetzen. Bis zu einem gewissen Umfang werden sich dadurch möglicherweise auch die Geschäftsprozesse und Abläufe ändern. Deshalb müssen Sie die Führungskräfte in Ihrem Unternehmen überzeugen und in den Prozess einbinden. Das geschieht am besten, indem Sie klar zeigen, was es kosten würde, wenn nichts geschieht, und zwar noch bevor Sie den Zeit- und Kostenaufwand präzisieren. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die finanzielle Auswirkung verschiedener Notfallszenarien aufzuzeigen (Details und Beispiele finden Sie im Aftermath-E-Book):

Jahresumsatz:……dividiert durch die Anzahl der Mitarbeiter:……=….. dividiert durch 52 =……dividiert durch 40 =…….Das kostet Sie eine Geschäftsunterbrechung pro Stunde und Mitarbeiter.

Und wie sieht es mit den Kosten bei speziellen Szenarios aus?

Erfahren Sie mehr