Sind Sie auf einen Katastrophenfall vorbereitet?

Themen: Datenmanagement

PDF-Download

Intelligente Strategien fürs Datenmanagement zur Aufdeckung versteckter Risiken

Daten heute und zukünftiges Wachstum

Laut IDC (International Data Corporation) werden wir im Jahr 2020 ein 44-fach höheres Datenvolumen verglichen mit 2005 verzeichnen1– das sind bis zu 35 Zettabytes

Datenanalysten prognostizieren einen gigantischen Boom für den Datenzuwachs, der als Zettabyte- Apokalypse beschrieben wird.

Auch wenn die Zahlen nahezu unvorstellbar sind, lassen sie sich leicht erklären:

  • Daten bilden die Grundlage für so viel mehr als je zuvor — Einbeziehung von HD-Videos, medizinische Bilder, mobile Apps und mehr.
  • Sie und Ihre Kollegen erstellen immer größere Datenmengen.
  • Mit Mobilfunktechnologie können wir jederzeit und überall Daten erstellen – und genau das tun wir mehr und mehr.

Ihr Unternehmen funktioniert in einem Geschäftsumfeld, das von Daten lebt. Sie wissen, dass ein effektives Datenmanagement wichtig ist, aber Ihnen ist auch bewusst, dass unberücksichtigte Gegebenheiten selbst in den besten Datenmanagementstrategien Schwachstellen aufdecken können

Backups: Online oder Offline? Vor Ort oder Ausgelagert?

Wenn wir an backup-daten denken, denken wir an deren verfügbarkeit. je schneller wir sie bei der notfallwiederherstellung abrufen können, desto besser.

Ihr Unternehmen verlässt sich auf Festplatten als primäre Archivierungsmethode. Doch für eine umfassende Sicherung geschäftskritischer Daten brauchen Sie mehr als nur eine plattenbasierte Datensicherung.

Haben Sie die potenziellen Risiken plattenbasierter Backups bedacht? Deren Risiken bestehen darin, dass Ihre wichtigen Backup-Kopien durch Malware, Softwarefehler oder einen menschlichen Irrtum beschädigt werden können.

Um Risiken zu minimieren, sollten Sie zusätzliche Backup-Kopien außer Haus und offline aufbewahren. Dadurch haben Sie statische Wiederherstellungspunkte, die weniger fehleranfällig sind.

Schon gewusst?

Die kosten des cyber-angriffs bei sony in 2014, bei dem riesige mengen von mitarbeiterdaten offengelegt wurden, könnten 100 millionen usdollar übersteigen.2

Was wäre, wenn:

  1. Sie ein Software-Upgrade installieren, das Ihre Online-Backup-Kopien beschädigt?
  2. Daten mehrerer Online-Backup-Versionen beschädigt werden und Sie auf einen bereits mehrere Monate alten Datenbestand zurückgreifen müssen?

Backup Daten auslagern

Grundsätzlich sollte bei jeder effektiven datenmanagementstrategie berücksichtigt werden, wie die backup-daten offline und an einem sicheren ort aufbewahrt werden können.

Wenn Sie Ihre Backup-Medien sicher an einen anderen Ort transportieren möchten, haben wir die Ressourcen, um Ihnen dabei zu helfen. Wir nutzen eine strenge, lückenlose Nachweiskette mit Scans an jedem Übergabepunkt. Wir liefern Ihnen auch ein genaues Protokoll, das bei der Abholung der Daten beginnt und lückenlos bis zur Ankunft in unserer Archiveinrichtung fortgesetzt wird.

Wir lagern dann Ihre Bänder und sonstige Medien in sicheren, speziell dafür ausgelegten, klimatisierten Hochsicherheitsarchiven. Wir verwalten diese unter Befolgung standardisierter, erwiesener Protokolle und Best Practices. So sind Ihre geschäftskritischen Daten vor Hackerangriffen und Verlust, Diebstahl und Beschädigung geschützt.

Und wenn die Daten zu einem Zeitpunkt für eine Verwertung oder Wiederherstellung benötigt werden, helfen wir Ihnen, die entsprechenden Bänder schnell aufzufinden und stellen sie Ihnen im geforderten Zeitraum zur Verfügung.

Sind Sie auf den Ernstfall vorbereitet?

Gute Vorbereitung ist die Grundlage jedes effektiven Katastrophenplans. Sie müssen wissen, wie Sie Ihre Daten wiederherstellen, und Sie benötigen einen Plan, der sich in der Praxis bewährt hat.

Haben Sie ein detailliertes Verfahren, das den Wiederherstellungsprozess bei einem Katastrophenfall beschreibt? Falls ja, sind Sie sicher, dass der Plan in diesen kritischen Momenten tatsächlich funktioniert, wenn keine Zeit versäumt werden darf?

Egal, wie Sie auf diese Fragen antworten, Sie müssen sich sicher sein, dass Sie einen gründlichen und intensiv getesteten Katastrophenplan haben, der im Notfall sofort einsatzbereit ist. Er muss gewährleisten, dass Sie im Einklang mit internen und externen Anforderungen so schnell wie möglich wieder Ihren Betrieb aufnehmen können.

Was wäre, wenn:

  1. Sie einen kleinen Rückschlag erleiden, wie z. B. einen Virenbefall oder eine Korruption des Betriebssystems, durch welchen nur ein Teil der Infrastruktur beschädigt wird?
  2. Der Ernstfall eintritt, Sie aber Ihren Katastrophenplan schon seit über einem Jahr nicht mehr getestet haben?
  3. Sie wichtige Daten aus einem Cloud-Backup wiederherstellen müssen, aber Stromversorgung und Netzwerkverbindung beeinträchtigt sind?

1http://www.computerweekly.com/news/2240217788/Data-set-to-grow-10-fold-by-2020-as-internet-of-things-takes-off

2The Wall Street Journal. The Morning Download: Sony Breach Could Cost $100 million. 10. Dezember 2014.

Vollständigen Artikel jetzt herunterladen