Risikominimierung

Mehr zu Compliance und Riskmanagement

Das Risiko für Unternehmen durch Datenlecks oder die Verletzung von Vorschriften und Gesetzen ist heute erheblich. Auch mittelständische Unternehmen müssen sich heute mit Compliance und Risikominimierung auseinandersetzen. Wir zeigen Ihnen die kritischen Punkte auf.

  1. Filtern nach





Informationsmanagement in kleinen Unternehmen: Herausforderungen und Lösungen | Iron Mountain
Informationsmanagement in kleinen Unternehmen: Herausforderungen und Lösungen

Themen: Compliance | KOSTENREDUKTION | Externe Datensicherung und -archivierung | Datenmanagement | PLATZ SCHAFFEN! | Externe Datenträgersicherung | Archivmanagement | AUFBEWAHRUNGSFRISTEN | Risikominimierung | EFFIZIENZ/PRODUKTIVITÄT STEIGERN

Kleinen Unternehmen ohne eigenes Akten- und Informationsmanagement (Records and Information Management, RIM) mag die Einführung eines solchen Programms zu kostspielig und kompliziert erscheinen; dabei wird aber oft vergessen, dass es wesentlich teurer werden kann, auf entsprechende Maßnahmen zu verzichten. Informationsmanagement bzw. Records-Management in kleinen Unternehmen ist deshalb eine Herausforderung, weil Unternehmen dieser Größenordnung in der Regel nicht über die internen Ressourcen verfügen, um die Compliance ihrer Akten- und Datenverwaltung sicherstellen zu können.


Data Lifecycle Management in fünf Phasen |  Iron Mountain
Data Lifecycle Management in fünf Phasen

Themen: Compliance | KOSTENREDUKTION | Externe Datensicherung und -archivierung | Datenmanagement | DISASTER RECOVERY | Externe Datenträgersicherung | Risikominimierung

Daten altern, und dabei ändert sich ihre Rolle innerhalb des Data Lifecycle Management (DLM): Werden sie anfangs noch täglich verwendet, nimmt ihre Nutzungshäufigkeit im Laufe der Zeit ab. Irgendwann kommt dann der Zeitpunkt, zu dem sie nicht mehr gebraucht werden und vernichtet werden müssen – zusammen mit der Hardware und den Medien, auf denen sie gespeichert waren.




Warum ein Notfallplan wichtig ist | Iron Mountain
Warum ein Notfallplan wichtig ist

Themen: Compliance | Externe Datensicherung und -archivierung | Externe Datenträgersicherung | Risikominimierung | Datenmanagement | DISASTER RECOVERY

Unerwartete Vorfälle, die den Routinebetrieb lahmlegen, sind für Unternehmen jeder Branche ein Problem. Entscheidend ist die Frage, wie schnell der Betrieb wieder zum Laufen gebracht werden kann, damit die Auswirkungen auf die Kunden möglichst gering ausfallen. Von Hackerangriffen bis zu Naturkatastrophen – für den schlimmsten Fall muss man einen Notfallplan in der Tasche haben. Ein Unternehmen, das über keinen Disaster-Recovery-Plan verfügt, läuft Gefahr, in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen, seinen guten Ruf einzubüßen und seine Kunden erhöhten Risiken auszusetzen.